News

Grand Finale der Ideensammlung: Die Unsichtbaren Städte

Sonntag 15. Februar, 12 – 20 Uhr

Die Unsichtbaren Städte

Lesung mit Schorsch Kamerun, Frau Kraushaar, Andreas Moll, Hans Stützer, Jörg Pohl, Lisa Hagmeister, Paul Pötsch, Knarf Rellöm, DJ Patex, Tanja van de Loo, Olli Gemballa uva.

PlanBude, Spielbudenplatz

Wir laden alle Stars und Nachbar*Innen, die wir kennen ein, lesen den kompletten Roman von Italo Calvino – und ihr könnt davon inspiriert basteln, zeichnen, schreiben. Den ganzen Tag. Letzte Chance, freie Ideen ins Spiel zu werfen!  Um 12 geht ’s los, um 20 Uhr ist Schluß. Mit den inspirierenden Stimmen von Schorsch, Patex, Tanja, Olli, Jörg, Lisa, Knarf, Frau k, Andreas, Hans und vielen anderen berühmten, verrauchten, sonoren, verführerischen Stimmen. Da fließt die Inspiration fast wie von selbst aus dem Kuli auf ’s Papier.

unsichtbarestaedte_small

Denn danach geht’s endgültig in die Auswertung.

Die Mutter aller Anti-Funktionalistischen Stadtentwürfe, eine nomadische Stadt aus Leidenschaften, erdachten die Situationisten bereits Ende der 50er Jahre. Diese Städte des Begehrens blieben „unsichtbare Städte“, von denen die Ritzen und runtegerockte, zehnmalüberklebte Wände alter Kaschemmen erzählen. Das Video zeigt Constant’s Neu Babylon, in einem Film seines Sohns Victor Nieuwenhuijs und der Filmemacherin Maartje Seyferth.