NewsVeranstaltungen

Fesselndes St. Pauli mit Matthias T.J. Grimme & Ropecat Sa. 7.2.2015

ropecat

Die volle Packung von der PlanBude gibt’s zum Abschluss der freien Ideen-Sammelphase:
Zwei Nachmittage zu Orten, Räumen, Szenen, Leidenschaften auf St. Pauli. Denn die Gegend um die Reeperbahn war lange eine Gegenwelt zur zugeknöpften Hansestadt. Drastisch, mit Platz für abweichende Lebensweisen und Geschlechterentwürfe. Mit ruppiger Toleranz und Orten für Lüste und Praktiken abseits des Mainstreams. Ist das noch so, oder werden auch die Leidenschaften weg gentrifiziert?

 

Den Auftakt macht Matthias T. Grimme. (Schlagzeilen)
Vortrag und Bondage Demo mit „Ropecat“
Selekta Studio One
Sylvin Rubinstein-Haus, Bernhard-Nocht-Str. 67, 20359 Hamburg

Aufregend: Seit Jahrzehnten in der Bondage und SM-Szene unterwegs, spricht Autor, Verleger und Redakteur Matthias T.J. Grimme über Orte des Begehrens auf St. Pauli: Sexshop Szene, Bizarr Szene. Doch Grimme belässt es nicht beim Sprechen: Sein talk gipfelt in einer Bondage Demonstration mit Partnerin Ropecat (Bild).

Im Anschluss gibt’s Informationen zur Situation der Sexarbeiterinnen auf St. Pauli, Drinks und DJ.

Lust. Sex. Vergnügen. (2) geht am 14. Februar im Molotow an den Start!