NewsPress

Goetheinstitut: Stadtplanung – Mit dem Wissen der Vielen

„Die PlanBude, ein Planungsbüro mit aktivistischer Haltung, entstand im Zuge der Auseinandersetzungen um den Abriss der „Essohäuser“ im Hamburger Stadtteil St. Pauli. Für die Neubebauung dieses Grundstücks an der Reeperbahn – mitten im Rotlicht- und Amüsierviertel – entwickelten sie innovative Planungsmethoden.“

…schreibt Toni Nottebohm im Magazin des Goetheinstituts. Den ganzen Artikel, plus Slide-Ton-Show gibt es unter diesem link:

https://www.goethe.de/de/kul/arc/20923371.html